O.K. Google, jetzt mal ganz ehrlich … 😂😂😂

Sprachassistent – Google-Mitarbeiter hören mit

Auch beim Sprachassistenten von Google wird mitgehört: Auftragnehmer des Konzerns hören regelmäßig Aufnahmen ab, die per Smartphone oder smartem Lautsprecher gemacht wurden.

http://www.deutschlandfunk.de/sprachassistent-google-mitarbeiter-hoeren-mit.1939.de.html?drn:news_id=1026988

Folgen bei Instagram, Teil 3 (Intermezzo)

Jeden Tag folgen und entfolgen kurze Zeit später wieder einige User meinem Account. Viele kennen es, viele nervt es. Verantwortlich sind die User sogenannter Crawler (man berichtige mich, falls ich etwas falsch verstanden habe), die automatisiert tausenden wahllosen Konten folgen, um kurz danach wieder zu entfolgen. Damit beabsichtigen sie eine große Menge neuer Follower durch Zurückfolgen zu generieren. Manche der Opfer dieser Methode bemerken nicht, wenn die Konten wieder entfolgen. So erreichen die User dieser Programme eine große Anzahl Follower, aus welchen Gründen auch immer.

Monetäre Gründe finden sich auch darunter, nicht nur dem (fehlenden) Ego ist diese Vorgehensweise geschuldet, denn IG-User mit hohen Follower-Zahlen sind potentielle Werbekunden mancher Unternehmen und können unter Umständen damit ein Einkommen erzielen.

Wie, wenn Du es machst, gehst Du mit dieser Methode um. Ich nutze eine App, die solche Machenschaften enttarnt. Und folge per se nicht zurück, wenn das Verhältnis Follower / Folgen im Missverhältnis steht (100.000 Follower zu 127 folge ich).

Mein Insta:

http://www.instagram.com/miesvandenberghfotografie.de

P. S. Nein, hier lag kein Handtuch…

Like for Like, Teil 1 – Handelsware Likes

Fotoshooting Koblenz Portrait tfpShooting

mies-vandenbergh-fotografie.de

Warum ich ein Bild „like“. (ohne Rangfolge, Menschenbildnisse):

– Weil mir das Licht und der Schatten gefällt.
– Weil mir der Mensch als Gesamtbild gefällt.
– Weil mir die Art der Darstellung eines Körperteils des Menschen gefällt.
– Weil mich eine Form oder Proportion am Menschen fasziniert.
– Weil mir eine Pose gefällt.
– Weil mir eine Farbkombination gefällt.
– Weil ich den Menschen schätze. (ja, jedoch äußerst selten)
– Weil ich den Fotografen schätze. s. o.
– Weil ich den Blick des Models umwerfend finde.
– Weil ich lange Haare liebe.
– Weil ich einen Gesichtsausdruck sehe, der an Ausdrucksstärke exorbitant ist.
– Weil ich den Hintergrund in Verbindung mit dem Model als sehr stimmig erachte.
– Weil ich der Darstellung im Bild eine besondere Natürlichkeit abnehmen kann.

Warum ich ein Bild nicht like.

– Weil mich das Licht nicht anspricht.
– Weil ich die Idee nicht mag.
– Weil ich eine Pose für ungünstig halte.
– Weil ein Gesichtsausdruck für mich nicht passend erscheint.
– Weil mir der Stil der Fotografie nicht liegt.
– Weil ein Blick nicht zum Posing oder Thema passt.
– Weil der Mensch vor der Kamera zu künstlich wirkt.
– Wenn durch die Kamera die Proportionen des Menschen aus dem Rahmen fallen.

Was keine Rolle spielt.

– Wie alt ein Model ist.
– Ob es ein skinny oder curvy Model ist.
– Ob ich von der Person zuvor viele oder wenige Likes bekam.
– ob es ein Supermodel ist oder ein Newcomer.

IV Ausnahmen von alledem zuvor Genannten

– Eine Pose kann total daneben sein, aber ein anderer Aspekt ist super. – Like
– Ein Mensch kann unendlich schön sein, aber der Blick ist leer. – ignorieren
– Eine Belichtung ist voll daneben, aber ein Teil der Aufnahme ist klasse. – Like
– Der Blick des Models ist ungünstig, die Pose aber überaus ansprechend. – Like
– Ein tolles Bild, aber das Model raucht. Ignorieren (Jaa, ich weiß, nicht ganz ernst, aber eine deutliche Tendenz dazu ist in mir nicht zu leugnen!) 🙈
– Wenn mir ein Mensch als Model eher nicht gefällt, aber die Proportionen in Gesicht oder Figur mich ansprechen. – Like
– Einige von den Standards sind nicht erfüllt (Kinn und Zunge, Fuß in Kamerarichtung, Nase über Profil hinaus,….), aber sie werden weniger gewichtet, als das, was positiv ist. – Like

All das ist nie starr, sondern fließend. Nicht als Dogma ist’s zu verstehen, sondern als Orientierung. Ausnahmen sind die Regel, wie im richtigen Leben. Manchmal trifft nichts von alldem zu und wie ein Zauber erscheint eine Verbindung zu einem Bildnis, das für mich nicht zu erklären ist und auch gar nicht muss! Es ist schließlich nur ein Bild, kein Mensch, den man riecht, fühlt, schmeckt, hört,…. 😊 Denn, Kinder, vergesst nicht, es sind nur Bilder! Und Likes keine Währung für Wert! Definitiv!

Ich fände es sehr interessant, wenn Du mir im Kommentar vielleicht Deine zwei bis drei wichtigsten Kriterien nennst, die Dich für oder gegen ein Like entscheiden lassen, vielleicht sogar solche, die oben nicht von mir genannt wurden. Danke Dir!