Pflanzt Bäume statt Steinwüsten

ETH Zürich – Forschern zufolge ist das Pflanzen von Bäumen die beste Methode gegen den Klimwandel

Das Pflanzen neuer Bäume ist einer Schweizer Studie zufolge das effektivste Mittel gegen die Klimaerwärmung.

http://www.deutschlandfunk.de/eth-zuerich-forschern-zufolge-ist-das-pflanzen-von-baeumen.1939.de.html?drn:news_id=1024492

8 Gedanken zu “Pflanzt Bäume statt Steinwüsten

  1. Habe ich gestern im Radio gehört und konnte ein zynisches Lachen nicht unterdrücken. Ich lernte in der 5. Klasse, was Photosynthese ist. Seltsam, dass alle das bisher vergessen zu haben scheinen und es auf einmal als große Erkenntnis feiern.
    Lieben Gruß
    Alice

    Gefällt 1 Person

    • Ja, ich denke mir ebenfalls, dass der Bezug zur Natur leidet… gibt’s keine App dafür 😂😂…. in den Gärten der Neubaugebiete finden sich fast keine Bäume. 😢 Das Schlimme an ihnen: Laub! 😨😨😨
      Was soll der Nachbar sagen, und wir erst, jedes Jahr Laub sammeln, gibt’s auch keine App für…

      ein schönes Wochenende wünsche ich Dir.
      Genieße es!
      Olaf

      Gefällt mir

        • Da sind die bösen Straßenbäume und die der unbelehrbaren Nachbarn, der Bäume es wagen, ihr Laub auf UNSER Grundstück zu bringen…. Ein wahrhaft dramatisches Ärgernis, fast existenzbedrohend, weil, auch DAGEGEN gibt es keine App…. 👹😅

          Gefällt mir

        • Ja, schöne Aufgabe, und zeige die Bilder her, als Erinnerung, für Pflanzen, die für uns mal eine Bedeutung hatten.
          (Ich möchte mal angeben: (muss auch mal sein… 😊) Wir haben in unseren Garten sage und schreibe ganze 18 Bäume gepflanzt. Und der ist nicht viel größer, als die anderen hier im Neubaugebiet. Durchschnittlich ohne unseren Garten stehen hier ca. 1.5 Bäume pro Garten. 😢😢😢

          Und ja, die machen echt Arbeit, im Herbst Laub und sonst ab und zu mal schnibbeln… Aber wer im Sommer bei 38 Grad mal unter einer Scharlach-Eiche sitzen konnte, weiß es zu schätzen. 😊

          Gefällt mir

        • Das klingt phantastisch. Aber ich darf auch angeben. Wenn man unseren Garten, der ein wenig größer als ein Neubaugarten weil ein alter Siedlungsgarten, in Google von oben betrachtet, sieht man fast nur grün. Und, auch hier darf ich angeben, bei uns im Garten ist eine Nachtigall eingezogen.
          Lieben Gruß

          Gefällt 1 Person

        • Ach und noch was, weil eben gesehen: Meinen Sohn habe ich eben zum Abfahrtsort für eine Ferienfreizeit für Kinder gebracht, er begleitet die Jugendlichen als Betreuer. Dort konnten Lebensmittel-Spenden abgegeben werden. Wurden auch. Jede Menge Gläser eines beliebten Brotaufstriches aus Zucker, einer homöopathischen Dosis Kakao und noch weniger Haselnüssen und, man wisse es, umso mehr PALMFETT, welches in Plantagen gewonnen wird, wofür zumehmend mehr und mehr Regenwald und Urwald gerodet wird. Ich bin restlos begeistert. 😠

          Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.