Schönheit der Sinne

Ist Schönheit absolut fiktiv? Ist nicht Schönheit ein Phänomen des Auges und des Ohres, ein Phänomen der Sinne überhaupt, die rein aus unserem eigenen Empfinden entstehen, und sonst nichts?

Ist Schönheit etwas, was uns bei völliger Interessenlosigkeit gefällt, in uns ein interessenloses Wohlgefallen auslöst, wie Kant meint?

Beginnt Schönheit erst mit der Schönheit des Menschen, wie Nietzsche meint?

Oder definiert sich Schönheit über das Fehlen von Hässlichkeit, wie Grammer schreibt?

Beginnt nicht Schönheit erst dort, wo du sie wahrnimmst? Wie die Schönheit der Seele, die sich erst durch ihr Handeln zeigt. Und ihre Hässlichkeit zeigt durch Unterlassen einer Handlung?

Advertisements

3 Gedanken zu “Schönheit der Sinne

  1. Pingback: Schönheit der Sinne | jjweaver

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s