Erinnerungen an Dinge, die man niemals erlebte… (221)

mies-vandenbergh-fotografie.de

mies-vandenbergh-fotografie.de

Wie wurdest du in der Vergangenheit wahrgenommen?  Wie hast du dich in der Vergangenheit wahrgenommen? Was ist übrig von deinem Auftreten von vor einigen Jahren? 

Du machst dir Gedanken über dein Aussehen? Wie wohl nahezu jeder Mensch? Ein Leben lang? Hast du dir schon einmal überlegt, wie sich deine Wahrnehmung dir gegenüber im Laufe der Zeit verändert(e)?  Verschieben sich Prioritäten? Ist dir heute immernoch wichtig, was dir damals wichtig war, noch vor einigen Jahren? Oder ist es jetzt anderes? Konntest du einige Ziele aus deiner nahen oder ferneren Vergangenheit erreichen? Haben sich andere Ziele aufgelöst? Befanden sich unter den Zielen, die sich aufgelöst haben solche, die dir zum Zeitpunkt des Entstehens kolossal wichtig zu sein schienen? Wenn ja, kannst du nachvollziehen, was dazu führte, dass diese verlorenen Ziele ihre Bedeutung einbüßten? 

Im Laufe der Zeit entstehen in uns Erinnerungen, die sich ihrerseits im Laufe der Zeit immer weiter relativieren. Verblendung. Wir erinnern uns. Wir sind uns dabei unserer Sache sicher: So war es damals und diese Gefühle und jene Gedanken führten zu den Ergebnissen, die die Erinnerungen bilden. Unsere heutigen Gedanken und noch mehr unsere Gefühle untermalen beständig die Erinnerungen. Dadurch erwachsen immer wieder Empfindungen, die, wie ein aufgerührtes Sublimat mit immer neuen Elementen zu neuartigen Emulsionen gereichen. 

Die einstigen Erlebnisse, verfeinert mit unseren aktuellen Empfindungen und Gedanken bilden so eine besondere Mischung von Dingen, die wir so nie erlebt haben. Eine Art Tagtraum unseres Wesens über eine Vergangenheit, die wir ein wenig ausgeschmückt durchfühlen, in Bezug setzen zu unserem aktuellen Status, nie verlegen um einen Vergleich, der fast immer verliert, da die Realität doch so real ist und ohne diese wunderbare Verklärung auskommen muss.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s